Der richtige Zeitpunkt für (d)eine ATEMPAUSE

    • Deine Krankheit greift in dein bisheriges Leben ein. Du weißt nicht genau, wie es weitergehen kann. 
  • In deinem Kopf drehen die Gedanken Schleifen. Es gelingt dir nicht, für deine neue Zukunft zu planen. Das liegt auf deiner Seele.

Der Kopf sagt das eine, die Sehnsucht flüstert etwas ganz Anderes

  • Du möchtest erstmal zu Atem kommen dürfen und gesehen werden, in dem, was dir gerade alles widerfährt.

  • Du willst wieder fühlen, dass du nicht nur hilflos ausgeliefert bist, sondern dein Leben auch jetzt gestalten kannst

  • Du sehnst dich nach dem Gefühl, dass du einen Weg finden wirst für dich. Dass da ein gutes Leben auf dich wartet.

Nach unserer Zusammenarbeit

  • Fühlst du die Kraft, die dadurch kommt, dass du wieder fühlst, dass dein Leben sich ändert, du aber weiterhin der Mensch bist, der du immer warst: Aktiv und mit beiden Beinen im Leben stehend.

  • Bist du ein Stück weiter angekommen in deiner neuen gesundheitlichen Realität.

  • Fühlst du dich enorm erleichtert, weil du konkrete Ideen hast, wie du für dich deinen Weg weitergehen willst.

DAS ist die Basis für deine nächsten Schritte. Ankommen, zu Atem kommen.


Weil nur dann in dir etwas Neues entstehen kann und die Zuversicht, dass es dir gelingen wird.

Aus Baumstamm ausgehauener Sessel

Auf meinem eigenen Weg habe ich genau dieses Angebot schmerzlich vermisst. Die meisten setzen viel zu früh an mit einer falschen Idee von Lösungen, die zu noch mehr Verknotungen, Magendrücken und Stress führen.

Ich habe mir viel zu lange Vorwürfe gemacht, warum ich nichts verändere, warum ich nicht endlich ins Tun komme – bis ich begriff: So geht das nicht. Bis ich begriff: Dies ist keine Situation, zu der ein Projektplan passt, sondern etwas, das mein Leben einschneidend verändert, auf allen Ebenen. In so einer Umbruchphase passt kein Aktionsplan.

Erst, als ich mir Raum gab, anzukommen und wirklich zu begreifen; erst als ich mir mutig den Raum gab, auch zu fühlen und einfach mal durchzuatmen, kamen die Ideen und die Zuversicht.

Anne Niesen - die SEHHELDIN, draußen, lachend, mit Sonnenbrille

Gönne dir eine Atempause – für deine neue Zukunft.

So arbeiten wir zusammen in deiner ATEMPAUSE

  • Schritt 1: Wir klären in einer ersten kurzen Sitzung, wo du stehst: Wo möchtest du zu Atem kommen und warum? (ca. 30 Minuten)

  • Schritt 2: Du bekommst von mir auf dich abgestimmten Fragen, vielleicht eine Übung zugeschickt. Per Email oder audio. Wie du willst.

    Du schickst mir deine Antworten zurück als Vorbereitung für

  • Schritt 3:  1,5 fokussierte Coaching-Stunden per Telefon.

    Ergebnis für dich: Du fühlst nach dieser Zeit, dass du wieder frei bist, um den nächsten Schritt für dich zu setzen. Du weißt, was dein nächster Schritt ist.

  • Unser Gespräch findet telefonisch statt, weil das flexibel, hochfokussiert und energiesparend ist.

    Damit du deine Erkenntnisse weiterträgst:
    Wir vereinbaren am Ende des Gesprächs

       – wie du diese Atempause für dich verlängern kannst in deinen Alltag hinein
       – Welche konkreten Schritte du für dich setzen willst

  • Schritt 4: Ich schicke dir am Tag nach unserem Gespräch noch weitere Anregungen und Ideen – damit darfst du etwas tun, musst es aber nicht. Du entscheidest.

  • Schritt 5: Nach zwei Wochen sprechen wir nochmals 30 Minuten, damit du spürst, was sich für dich alles verändert hat.

    Erst, wenn du es laut aussprichst, fühlst du es wirklich. Wird es „Realität“.


     

    Deine Investition für deine ATEMPAUSE: 395,00 €

Das hört sich gut an? Du merkst schon, dass sich etwas in dir leichter anfühlt? Das willst du für dich?

Deine ATEMPAUSE ist nur eine Email entfernt:

Schreib mir eine E-Mail

 

Was meine Kundinnen sagen

Du hast Coaching noch nicht erlebt?
Dann sind hier ein paar Fragen und Antworten für dich.

Im Coaching musst du gar nichts. Bei mir musst du gar nichts. Du entscheidest. Denn wir sind zwei Erwachsene auf Augenhöhe. Du kannst sogar entscheiden, nichts zu tun.

Gut klar kommen ist eine perfekte Basis für Coaching. Denn ich darf nur mit gesunden Menschen zusammenarbeiten. Und ich will nur mit Menschen arbeiten, die sagen: Ich arbeite mit und möchte etwas für mich verändern.

Auch das ist deine Entscheidung. Natürlich. Wie ist der Gedanke, dass du nach einer Zusammen­arbeit mit mir, das Schöne noch viel mehr genießen kannst? Oder einfach noch besser weißt, was du für dich willst? Dich leichter fühlst und im besten Sinne selbstbewusster? Das ist doch ziemlich nett, oder?

Dann ist jetzt der perfekte Zeitpunkt. Gemeinsam wird leichter, was schwer ist.
Außerdem lache ich viel und gerne. Auch mit dir zusammen – wenn es passt natürlich.

Das verstehe ich, wenn du damit entweder keine oder schlechte Erfahrungen hast. Seit Jahren arbeite ich mit Menschen online. Ich habe gelernt, wie ich Nähe herstelle und es dir gemütlich mache. Und es erspart dir die Energie, die eine Anfahrt kostet. Und wenn es dir ein bisschen wie mir geht, dann gehst du mit deiner Energie sorgfältig um.

Du merkst: Das passt. Das will ich. Diesen Schritt will ich für mich gehen. Diesen ganz entspannten Schritt, der mich entlastet. 

Schreibe mir gleich eine Email an :  hallo@sehheldin.eu.

Betreff: Meine ATEMPAUSE

 

Foto von Anne Niesen, Seheldin. Draußen, mit Sonnenbrille. Sie lächelt herzlich und weißt auf einen Weg

Ich freue mich auf dich.

Skip to content