Sehheld*innen-Manifest

Wir Sehheld*innen

 

haben den Mut, unseren ganz eigenen Weg zu gehen.

haben den Mut, zu fallen, aufzustehen und weiterzugehen.


sind selbstbewusst Handelnde und Gestalter*innen unseres Lebens.


wissen, dass wir zuversichtlich in unsere Zukunft schauen, wenn wir als unsere Realität akzeptieren, was wir nicht ändern können.


haben den Mut, unsere Gefühle zu sehen und sie ernst zu nehmen.


gehen liebevoll mit uns und damit auch mit unseren Augen um.


sind stolz auf uns und unsere Lebensleistung.


verbinden uns bewusst mit anderen Menschen.


suchen pragmatisch nach Lösungen. Trotzdem und gerade deswegen.

Sehheldin-Sonne

Das Sehheld*innen – Manifest spricht dich an? Schlechte Augen sind Fakt. Stark zu leben;  nicht Opfer deiner Augen zu sein, sondern selbstbewusst Handelnde: Das ist deine Entscheidung. Wenn du diese Entscheidung getroffen hast, wenn du sagst, ich will Sehheld*in sein, dann kannst du Schritte für dich gehen. Handeln. Für dich und dein Leben.

Zentrale Erkenntnisse aus meinem eigenen Weg und aus psychologischer Fachkenntnis heraus habe ich für dich gebündelt in diesem Manifest.

Damit du auch wirklich deine nächsten Schritte gehen kannst, habe ich ein Geschenk für dich:

10 Tipps: Finde innere Freiheit für dein Leben mit deinen schlechten Augen (mit noch mehr konkreten Umsetzungsideen)

Ja, ich will deinen Newsletter und deine 10 Tipps: Finde innere Freiheit für dein Leben mit schlechten Augen

Skip to content